Biologie S1-Laborzurück

Gießen eigener Agarplatten
Gießen eigener Agarplatten
20161118_171447
Ausplattieren von Bakterienkulturen

 

Seit Okto­ber 2002 ver­fügt das Bertha-von-Sutt­ner Gym­na­sium über ein S1 Gen­tech­ni­k­la­bor, in dem inter­es­sier­ten Schü­le­rin­nen und Schü­lern im Rahmen des Wahlkursprogramms ein expe­ri­men­tel­ler Zugang zu The­men der Mikro­bio­lo­gie, Bio­tech­no­lo­gie und Gen­tech­no­lo­gie ermög­licht wird.

Expe­ri­men­telle Mikro­bio­lo­gie (Jahr­gangs­stufe 9./10.)
In Klein­grup­pen ler­nen die Teil­neh­mer des Grund­kur­ses ver­schie­dene Grund­tech­ni­ken der Mikro­bio­lo­gie ken­nen. Sie wen­den die Grund­sätze des ste­ri­len Arbei­tens mit Bak­te­ri­en­kul­tu­ren an, erstel­len Ver­dün­nungs­rei­hen, füh­ren Lebend­zäh­lun­gen von Kei­men durch und ana­ly­sie­ren Bak­te­ri­en­zel­len unter dem Mikro­skop.

Metho­den der Gen­tech­nik (Ober­stufe)
Im Fort­ge­schrit­te­nen-Kurs ler­nen die Teil­neh­mer expe­ri­men­telle Tech­ni­ken ken­nen, die Mole­ku­lar­bio­lo­gen im Labo­rall­tag anwen­den. So klo­nie­ren die Schü­le­rin­nen und Schü­ler u.a. das grün-fluo­res­zie­rende Pro­tein (GFP) in E.coli und schnei­den DNA Stü­cke, um sie anschlie­ßend gel­elek­tro­pho­re­ti­sch zu ana­ly­sie­ren.