Deutschland im Weihnachtsmarktfieber…… und die Franzosen sind voll dabei…..zurück

 

 

Deutschland im Weihnachtsmarktfieber…… und die Franzosen sind voll dabei…..

 

Sichtlich beeindruckt waren die 25 Schülerinnen und Schüler unserer Partnerschule JeanXXIII über die Vielzahl der Weihnachtmärkte, die sie während ihres Aufenthaltes vom 5. bis 15. Dezember hier kennenlernen durften. Ulm, Stuttgart, Nürnberg und München, vier Städte, deren Weihnachtmärkte weit über die Region hinaus bekannt sind.

 

Selbstverständlich standen auch kulturelle, geschichtliche und landeskundliche Punkte auf dem reichhaltigen Programm. Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände in Nürnberg, Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart, Olympiagelände und BMW-Welt in München, Schloss Neuschwanstein, Wieskirche, Asamkirche….. wer dies gesehen hat, kann guten Gewissens sagen, dass er in Süddeutschland war.

 

Großes Interesse weckt auch immer wieder der Besuch der Synagoge und des pädagogisch gut aufgearbeiteten Schulmuseums in Ichenhausen.

 

Und dann natürlich die Unterrichtsbesuche. Wie lernt man hier Englisch, Französisch, Mathematik, Physik und all die anderen Fächer? Was ist anders in Deutschland? Irgendetwas ist angeblich anders bei uns – was immer es auch sein mag, die französischen Austauschpartner waren beeindruckt von der Atmosphäre an unserer Schule.

 

Auch das Hineinschnuppern in einen deutschen Familienalltag ist natürlich von enormer Wichtigkeit bei einem Schüleraustausch. Maultaschen, Schnitzel, Körnersemmel, Hausschuhe, Pünktlichkeit….. so sind sie halt nun mal die Deutschen……

 

Dann sind wir mal gespannt, was uns im Mai im westlichen Zipfel Nordfrankreichs erwartet. Ist es wirklich das zu jeder Tageszeit präsente Baguette? Sind es wirklich die Austern? On verra…..

austausch_2016_001 austausch_2016_002 austausch_2016_003 austausch_2016_004