Klassensprecherversammlung mit Frank Weberzurück

Bei seinem jährlichen Besuch berichtete Frank Weber auch dieses Mal, wie es unserer Partnerschule in Cochabamba im vergangenen Jahr ergangen ist. Seit 2016 nehmen in Bolivien die Spannungen im Land ausgehend von der Regierung zu. Lehrplanänderungen, wie sie in Deutschland beispielsweise aus den Dreißigerjahren bekannt sind, haben Herrn Weber an seinen Projekten zweifeln lassen. Er entschied sich aber für den Kampf um Bildung und seine Schule, auch wenn ihn dies viele Mühen und Auseinandersetzungen kostet. Überhaupt möglich ist ihm das mitunter durch die finanzielle Unabhängigkeit seiner Projekte vom Staat Bolivien, welche unter anderem durch die Spenden des BvSG erreicht wird.

Wir hoffen daher auf viele Einnahmen durch den Weihnachtsbazar, um seine großartige Initiative für Bildung zu unterstützen.

Antonia Hunnius, 10b