Unterricht

Ästhetische Bildung

Ausstellung des P-Seminars Kunst in der Galerie auf der Insel, Thalfingen

Weiterlesen...

Die Preisträger des Bertha-Boesner-Preises

Weiterlesen...

Fachkollegium

StRin Elisabeth Baumgartner
Emanuela Helferich
Uwe Jonath
OStRin Lore Kindermann (Fachschaftskoordination)

Das Fach Kunst motiviert die Kinder und Jugendlichen, sich in der Welt der Bilder zu orientieren und sich selbst Bilder von der Welt zu machen. In der Einheit von Wahrnehmung, Reflexion und bildnerischer Produktion werden die Schüler befähigt, die Wirklichkeit mit allen Sinnen immer wieder neu zu erleben, zu verstehen und sich aktiv zu ihr in Beziehung zu setzen. Diese grundlegende schöpferische Fähigkeit, die auf Phantasie und Vorstellungsvermögen basiert und mit der der Mensch sich die Welt erschließt, fördert das Fach Kunst in allen Lernbereichen.

In einer Spannbreite, die von traditionellen Techniken bis hin zu den digitalen Medien reicht, leitet der Kunstunterricht zur Differenzierung der Wahrnehmung an, stärkt die individuellen Gestaltungspotentiale im Umgang mit der Welt und fördert so die Persönlichkeitsentwicklung der Schülerinnen und Schüler. Die gestalterische Mitwirkung am Erscheinungsbild der Schule verstärkt die Identifikation der Schülerinnen und Schüler mit ihrer Schule.

Dass kreatives Tun zudem das subjektive Wohlbefinden steigert und die psychologische Widerstandsfähigkeit verbessert (über eine Steigerung der funktionellen Verbindungen im Ruhenetzwerk des Gehirns), wurde wissenschaftlich nachgewiesen. (Detaillierte Darstellung der Studie unter www.staedtler.de/stiftung)

Progression in den Lernbereichen der Jahrgangsstufen 5 – 10
Lebenswelten Kommunikation und Medien Architektur und Design Bildende Kunst
5 Phantasie und Erlebniswelt Schrift und Präsentieren Häusliches und schulisches Umfeld Urzeit und Ägypten
6 Beobachten und Erfinden Schrift und Information Utopische und phantastische Formerfindungen Antike
7 Erzählungen Nachricht Lebensräume Von der Romanik zum Barock
8 Selbstdarstellung Werbung und Information Innenarchitektur Vom Klassizismus bis zum Spätimpressionismus
9 Kleidung und Erscheinungsbild Werbung und Photographie Soziales Verhalten und gebauter Raum Klassische Moderne (Jugendstil bis 1945)
10 Jugendkultur Corporate Design und Corporate Identity Städtebau und Gestaltung im öffentlichen Raum Ausgewählte Positionen der Kunst nach 1945

 

Lernbereiche der Jahrgangsstufen 11 und 12
11 Körper Objekt
12 Gebauter Raum Kommunikation


P-Seminare:

2011-13 Innovative künstlerische Drucktechniken
2013-15 Pimp my School
2016-18 Bilder aus dem Innern schöpfen

W-Seminare:
2015-17 Experimentierfeld Zeichnen

Profilfach:
2014-16 Künstlerische Techniken/ Drucktechniken

Wettbewerbe:

Bertha-Boesner-Kunstpreis

Letzte Auslobung: 2012 (Thema: „Pazifismus“)
Nächste Auslobung:  Juli 2017, Thema: „Krieg und Frieden“
Organisation: Lore Kindermann

Ausstellungen:
„Bilder aus dem Inneren schöpfen“ am 21.10.2017 in der Galerie auf der Insel, Thalfingen.
Das P-Seminar (Kindermann) präsentiert Arbeiten der letzten Monate.

Klassisch, poppig, besinnlich, fröhlich!

Weiterlesen...

Bunte musikalische Vielfalt rund um das Thema Film

Weiterlesen...

Die Teilnehmer der AG CROSSOVER.film.musik.theater nach der Aufführung:

Weiterlesen...

Fachkollegium

StRin Veronika Frauendienst
OStRin Iris Werdich
StRefin Felicitas Winter
Sara Sprengart
Jens Blockwitz

 

 

 

Bayerische Schultheatertage 2017 in Bamberg

Weiterlesen...

Schüler der 5. bis 7. Klassen entwickelten ihr eigenes Stück.

Weiterlesen...

Die Teilnehmer der AG CROSSOVER.film.musik.theater nach der Aufführung:

Weiterlesen...

Veranstaltungshinweis CROSSOVER.Film.Musik.Theater

Weiterlesen...

momo „Momo” – Impresssionen von unse­rer Thea­ter­auf­füh­rung … Bilder, Bilder, Bilder ...

Weiterlesen...

CROSSOVER.
film.musik.theater.

Das Fusionsprojekt aus den drei Bereichen Film, Musik und Theater wird als Wahlfach für die Jahrgangsstufe 8 bis 10 angeboten.
Leitung: Frau Baumgartner, Frau Fladerer, Frau Frauendienst.

 

Theater AG für die Unterstufe

Unter der Leitung von Frau Fladerer und Frau Frauendienst lernen die Schülerinnen und Schüler die Grundlagen des Schauspiels in Körper, Raum und Stimme kennen. Im Laufe des Schuljahres entsteht ein selbst erarbeitetes Stück.

 

Theaterklasse

Die Klasse 5a unter der Leitung von Frau Fladerer ist die neue Theaterklasse am BvSG. In einer Doppelstunde pro Woche lernen die 23 Schülerinnen und Schüler die Grundlagen des Theaterspielens kennen.

 

Fachkollegium

StRin Anja Fladerer, Theater, Theaterklasse
StRin Veronika Frauendienst, Theater und Musik
StRin Elisabeth Baumgartner, Film, Videoperformances

Die Lehrkräfte haben eine Zusatzausbildung und sind im Fach Theater und Film zertifiziert.