Zu Besuch im Landratsamtzurück

Im Juli nutzten Schüler den SMV Tag um im Landratsamt viel über Kommunalpolitik und die kommunale Verwaltung zu lernen.

Schüler im Chefsessel – Kommunalpolitik – konkret!

 

25 interessierte Schülerinnen und Schüler nahmen am SMV-Tag am Workshop der Fachschaft Sozialkunde teil, der sie diesmal ins Landratsamt führte. Der Weg zur „Kupferburg“ wurde zu Fuß zurückgelegt, um dann im großen Sitzungssaal den Landkreis und seine Aufgaben präsentiert zu bekommen. Den Besuch leitete die Museumspädagogin, Frau Moser, die von einigen Mitarbeitern im Landratsamt unterstützt wurde. Auch der Landrat, Herr Freudenberger – ein ehemaliger Kollege am Bertha-von-Suttner-Gymnasium – nahm sich die Zeit, und gab den Schülern mithilfe von Geschichtsbuch, Bauhelm und Warnweste Einblicke in die Aufgaben des Landkreises, von der Ausstattung der Schulen über die Abfallbeseitigung bis zu den Krankenhäusern und der Unterbringung von Flüchtlingen. Im Büro des Landrats durfte ein Schüler den „Chefsessel“ einnehmen und Herr Freudenberger schilderte seinen Tagesablauf. Dann jedoch rief ihn bereits ein Interview-Termin zum sogenannten „Nuxit“ und schon ging es weiter, um in Kleingruppen von verschiedenen Mitarbeitern in deren Büros Ihre Aufgabengebiete vorgestellt zu bekommen. Zurück im Sitzungssaal gaben die Berichterstatter der Gruppen dann Aufschluss über das, was sie erfahren hatten und so wurde dieser Besuch zu einem gelungenen und persönlichen Einblick in die Kommunalpolitik und ihre alltäglichen – und oft vergessenen – Leistungen. Vielen Dank an das Landratsamt für diese tolle Möglichkeit, Einblick in Verwaltung und Kommunalpolitik zu bekommen.